july, 2019

07jul12:0011. Kölner Kino Nächte 201912:00 Odeon Kino Event Organized By: Kölner Kino Nächte Art der Veranstaltung:Filmfestival

Event Details

12:00 Uhr

Präsentiert von Köln im Film e.V.

DIE HALBE WAHRHEIT – EIN BEISPIEL AUS DER VERWALTUNGSSPRACHE
sowie weitere Ausschnitte aus Auftritten von Heinrich Pachl und Matthias Beltz

Die Sprachartistik des Autors, Kabarettisten und Filmemachers Heinrich Pachl (1943-2012) ist legendär. Mit ungeheurer Wortdichte, mit Witz und Ironie deckte er gesellschaftliche Machtstrukturen und Vertuschungsmechanismen auf.
Im Film „Die halbe Wahrheit“ (D 1976 • 30 Min.) zeigte Pachl, wie sich allein durch die Sprache der Verwaltung staatliche Macht gegen Menschen manifestiert. Im Jahr 1976 – zu Zeiten von Straßenerweiterungen und massenhaftem Abriss von alten Häusern in Nippes – lässt er Bürger*innen zu Wort kommen, die kämpferisch und zuweilen mit Galgenhumor der kargen Verwaltungssprache ihre eigenen Vorstellungen entgegensetzen.
Dazu zeigen wir Filmausschnitte von Sprachduellen und anarchischen Wortspielen zwischen Heinrich Pachl und seinem unvergessenen Kollegen Matthias Beltz (1945-2002). Ihr gemeinsames Ziel: mit Worten und Pointen aufklären und das Lachen hintergründig provozieren.

17:45 Uhr

Präsentiert von Französische Filmtage Köln und Odeon Kino

MADE IN CHINA
F 2018 • 90 Min.• OmdtU•Regie: Julien Abraham

Vor zehn Jahren hat Francois, nach einem heftigen Streit mit seinem Vater Meng jeglichen Kontakt zu seiner Familie abgebrochen. Er verleugnet seine chinesischen Wurzeln und gibt sogar vor, adoptiert worden zu sein. Bis zu jenem Tag, an dem er erfährt, dass er Vater wird. Von seiner Frau Sophie bedrängt, macht er sich auf, seiner Familie in Chinatown die gute Nachricht zu überbringen. Seine Rolle in MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER machte ihn zum Star; nun bewährt sich Frédéric Chau nicht nur in der Hauptrolle als Francois, sondern auch als Drehbuchautor mit einer Geschichte voller Wärme und wohlüberlegter Figurenzeichnung. MADE IN CHINA ist inspiriert von der wahren Geschichte seines Lebens – mit Mut zur Dramatik und Lust an ausgefeilter Komik.

19:00 Uhr

Präsentiert von Präsentiert von LaDOC und mindjazz pictures

Köln-Premiere

THE WHALE AND THE RAVEN
D/KAN 2019 • 101 Min. • OmdtU • Regie: Mirjam Leuze
Gäste: Mirjam Leuze, Sandra Brandl, Marcelo Busse, Christian Vizi

Sind Wale Individuen mit der Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und Intelligenz? Janie Wray und Hermann Meuter sind fest davon überzeugt. In enger Zusammenarbeit mit der Gitga’at First Nation dokumentieren die beiden Walforscher das Verhalten von Orcas, Buckel- und Finnwalen an der einsamen Westküste Kanadas. Doch dann entdeckt die Öl- und Gasindustrie die Region. Die stille Fjordlandschaft soll in eine Tankerroute für den Transport von Flüssiggas (LNG) verwandelt werden.
In ihrem Film wirft Regisseurin Mirjam Leuze die Frage auf, ob wir Menschen das Recht haben, die Welt ausschließlich nach unseren Bedürfnissen zu formen? Nah dran an den beiden Walforschern Hermann Meuter und Janie Wray gibt der Film einen tiefen Einblick in ein gefährdetes Biotop und in die Welt der Wale.

20:00 Uhr

Präsentiert von Französische Filmtage Köln und Odeon Kino

CELLE QUE VOUS CROYEZ (So wie du mich willst)
F 2018 • 101 Min. • OmdtU •Regie: Safy Nebbou

Um ihren jüngeren Liebhaber Ludo auszuspionieren, legt sich die 50-jährige Claire (Juliette Binoche) ein falsches Facebook-Profil zu und wird zu Clara, einer hübschen 24-Jährigen. Alex, Ludos bester Freund, findet Clara online, verliebt sich in sie und es entwickelt sich ein intensiver Chat-Flirt. Jedoch entgleitet Claire zunehmend die Kontrolle über das virtuelle Spiel.

Time

(Sunday) 12:00

Location

Odeon Kino

Organizer

Kölner Kino Nächte

Tickets

• Reservierung: 0221 31 31 10 • VVK an der Kinokasse und online

Webseite des Veranstalters

http://www.koelner-kino-naechte.de/2019/start/

0 Kommentare zu “11. Kölner Kino Nächte 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglieder

X