november, 2021

12nov19:3014. KINO LATINO KÖLN19:30 Filmhauskino Köln Event Organized By: Kino Gesellschaft Köln Art der Veranstaltung:Festival

Event Details

19.30 Uhr

NUESTRAS MADRES

GTM 2019 • 78‘ • OmeU • Regie: César Díaz
Mit: Armando Espitia, Emma Dib, Aurelia Caal, Julio Serrano Echeverría u.a.

20 Jahre nach dem Bürgerkrieg tritt in Guatemala die verschüttete Vergangenheit aus den Erinnerungen der Frauen des Landes zu Tage. Ernesto arbeitet als Forensiker in Guatemala City und kann sich vor Arbeit kaum retten. Täglich erhält er neue Informationen über Massengräber aus der Zeit des Genozids in den 1980er Jahren, ohne dass seine Abteilung auch nur annähernd die Kapazitäten hätte, die Identitäten aller dort Verscharrter zu klären. Als eines Tages Nicolasa vor ihm sitzt und von einem Grab im Dschungel erzählt, lässt das die Gräuel des Genozids ganz nah an Ernestos eigenes Leben rücken.

Guatemala, 2013. El país está fascinado por el juicio de los oficiales militares que comenzaron la guerra civil. Los testimonios de las víctimas siguen llegando. Ernesto, un joven antropólogo de la Fundación Forense, identifica a las personas que han desaparecido. Un día, a través de la historia de una anciana, cree que ha encontrado una pista que le permitirá localizar a su padre, un guerrillero desaparecido durante la guerra. (Habana Film Festival 2020)

 

21.00 Uhr

Preview:

SIN SEÑAS PARTICULARES

MEX/ES 2020 • 97‘ • OmdtU • Regie: Fernanda Valadez
Mit: Mercedes Hernández, David Illescas, Juan Jesús Varela u.a.

Zentral-Mexiko: Zusammen mit einem Freund begibt sich der Teenager Jesús mit dem Bus 670 in Richtung der US-amerikanischen Grenze, durch deren riskante Überquerung sich viele Mexikaner ein besseres Leben versprechen. Als mehrere Monate später die Leiche des Freundes auftaucht und auch von Jesús jegliches Lebenszeichen fehlt, ist seine Mutter trotz aller Warnungen nicht bereit, die Hoffnung aufzugeben und macht sich auf die Suche nach ihrem Sohn. Ihre Reise führt in die Todeszone Nord-Mexikos, einem der gefährlichsten Orte der Welt. Im Niemandsland begegnet sie Vielen, die ihr Schicksal teilen. Publikumspreis und Bestes Drehbuch beim Sundance Filmfestival 2020; Horizontes Latinos-Preis in San Sebastián 2020!

Magdalena emprende una travesía en busca de su hijo, desaparecido en su camino a la frontera con Estados Unidos. El recorrido de Magdalena entre pueblos y paisajes desolados del México actual la conduce a conocer a Miguel, un joven recién deportado de los EEUU que viaja de vuelta a casa. Así se acompañan, Magdalena buscando a su hijo, y Miguel esperando ver a su madre de nuevo, en un territorio donde deambulan juntos víctimas y victimarios (SSIFF 2020) .

Time

(Friday) 19:30

Location

Filmhauskino Köln

Organizer

Kino Gesellschaft Köln

Tickets

Tickets: 8,- € / 7,- €

Online Ticekts unter:

https://booking.cinetixx.de

Webseite des Veranstalters

kinogesellschaftkoeln.de

0 Kommentare zu “14. KINO LATINO KÖLN

Veranstalter*innen

X