february, 2020

11feb20:30DER BOXER UND DER TOD, uncutTraumathek praesentiert:20:30 Studio Argento / Traumathek Event Organized By: Traumathek Art der Veranstaltung:Filmreihe

Event Details

DER BOXER UND DER TOD, uncut
(BOXER A SMRT)
Regie: Peter Solan
Tschechoslowakei 1963, Filmlänge 106 Min., uncut, Originalversion Englisch mit deutschen UT, Blu-ray-Projektion
Schauspieler: Manfred Krug, Stefan Kvietik, Valentina Thielová, Józef Kondrat, Edwin Marian, Gerhard Rachold

Als der ehemalige Preisboxer und jetzige KZ-Kommandant Kraft (der junge Manfred Krug als exzellenter Charakterdarsteller) herausfindet, dass Häftling Komínek auch schon im Ring gestanden hat, setzt er dessen Exekution aus, um einen kleinen Übungskampf mit ihm zu veranstalten. Unzufrieden mit dessen körperlicher Verfassung und gelangweilt vom Kampf gegen den Sandsack befiehlt Kraft kurzerhand, Komínek in den nächsten Wochen alle Freiheiten zu gewähren, um sich auf einen echten Boxkampf vorbereiten zu können. Während Komínek von nun an seine Zeit damit verbringt, wieder zu Kräften zu kommen und für den aussichtslosen Kampf zu trainieren, sorgt sein privilegierter Status zunehmend für Spannungen unter seinen Mithäftlingen…

„Ein Film von einer unglaublichen inszenatorischen und psychologischen Dichte.“ Florian Prasser
„Ein starkes und leider weitgehend vergessenes Filmjuwel.“ Bonjourtristesse.net
„Manfred Krug in der besten Rolle seines Lebens.“ MUBI.com
„Peter Solan war nicht nur das wahre Genie des tschechoslowakischen Films, sondern auch einer der vielseitigsten und experimentierfreudigsten Regisseure des europäischen Kinos. Zudem ruft DER BOXER UND DER TOD in Erinnerung, welch fabelhafter, eminent physischer, dabei aufmerksam-intelligenter Darsteller Manfred Krug in seinen jungen Jahren war.“ Deutsches Historisches Museum / Olaf Möller

Time

(Tuesday) 20:30

Location

Studio Argento / Traumathek

Organizer

Traumathek

Tickets

Abendkasse: 5,-
Reservierung: info@traumathek.de / 0221 2404795

Unser Programm im Studio Argento findet mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts der Stadt Köln statt!

Webseite des Veranstalters

www.traumathek.de

0 Kommentare zu “DER BOXER UND DER TOD, uncut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglieder

X