november, 2019

20nov19:00Hommage à Agnès Varda (1928–2019): Von der Lust, die Welt zu bewohnenLaDOC Lectures19:00 Aula der KHM Event Organized By: KHM - Kunsthochschule für Medien Köln Art der Veranstaltung:Screening and Talk,Sonderveranstaltung,Special,special Screening

Event Details

Filmabend und Vortrag „Agnès Vardas Wechselspiele zwischen Malerei, Fotografie und Film“ von Prof. Dr. Christa Blümlinger (Paris). Eine Kooperation von LaDOC und der Gleichstellung der KHM im Rahmen der 15. LaDOC Lectures 2019.

Hommage à Agnès Varda

Einführung: Prof. Dietrich Leder (KHM)

Filmprogramm: 
Frühe Foto-Filme von Agnès Varda
„L’Opéra Mouffe“ (Frankreich, 1958, 16 Min.)
„Du Côté de la Côte“ (Frankreich, 1958, 26 Min.)
„Ulysse“ (Frankreich, 1983, 21 Min.)

Vortrag: „Agnès Vardas Wechselspiele zwischen Malerei, Fotografie und Film“ von Prof. Dr. Christa Blümlinger (Paris)
Gespräch: Caroline Nokel (LaDOC) und Solveig Klaßen (KHM) im Gespräch mit Prof. Christa Blümlinger

LaDOC widmet in diesem Jahr die LaDOC-Lectures der im März 2019 verstorbenen französischen Regisseurin Agnès Varda. Die Auftaktveranstaltung der „Hommage à Agnès Varda“ findet am 20. November 2019, 19 Uhr, an der Kunsthochschule für Medien Köln statt. Gezeigt werden drei Kurzfilme von Agnès Varda. Nach der Vorführung hält Prof. Dr. Christa Blümlinger (Paris) einen Vortrag zum fotografischen Blick und zum Vermächtnis der Regisseurin unter dem Titel „Agnès Vardas Wechselspiele zwischen Malerei, Fotografie und Film.“

Die LaDOC Lectures sind eine Veranstaltungsreihe des Kölner Frauen Filmnetzwerk LaDOC. Die Jubiläumsausgabe 15. LaDOC Lectures Finest 2019 ist eine Kooperation mit der Gleichstellung an der KHM, der dfi im Filmbüro NW und dem Afrika Film Festival Köln. Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und vom Kulturamt der Stadt Köln.

Time

(Wednesday) 19:00

Location

Aula der KHM

Organizer

KHM - Kunsthochschule für Medien Köln

Tickets

Eintritt frei!

Webseite des Veranstalters

khm.de

0 Kommentare zu “Hommage à Agnès Varda (1928–2019): Von der Lust, die Welt zu bewohnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglieder

X