Allgemein

Kurzfilme von KHM und ifs in Oberhausen und Cannes

Bei der Preisverleihung der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen am 10. Mai 2016 ging der Preis für den besten Beitrag des NRW-Wettbewerbs
 2016, 
dotiert mit 1.000 Euro, gestiftet von der NRW.Bank an 

einen Diplomfilm der Kunsthochschule für Medien Köln: »Ocean Hill Drive« von Miriam Gossing und Lina Sieckmann. Der experimentelle Kurzfilm beschäftigt sich mit dem Phänomen des „Flickereffekts“ in Dokumentaraufnahmen von Landschaft und Architektur einer Küstenstadt in Massachusetts.

Atmosphärisch dicht entwickelt der Film einen Sog, der die Spannung zwischen Surrealistischem und Dokumentarischem hält. Die Filmemacherinnen vertrauen dabei der Aussagekraft ihrer Bilder, die eine feinsinnige Verbindung mit der Tonebene eingehen. Beeindruckt von der Konsequenz, mit der Miriam Gossing und Lina Sieckmann ihre künstlerische Handschrift weiterentwickelt haben, vergibt die Jury den Preis für den besten Beitrag im NRW-Wettbewerb an den Film ‚Ocean Hill Drive’.“ (Jurybegründung)


Der Förderpreis des NRW-Wettbewerbs
, dotiert mit 500 Euro, gestiftet von der NRW.Bank

 ging ebenfalls an eine Produktion der KHM, den Animationsfilm »Das Leben ist hart« von Simon Schnellmann: 
„Kein Strich zu viel, keine Pointe zu wenig – minimalistisch, konzentriert und voller Ideenreichtum inszeniert der Filmemacher auf den Punkt.“ (Jurybegründung)

Sechs Studierende aus dem 2. Semester der ifs internationale filmschule köln sind mit ihrer Kurzfilm-Komödie »Keimfrei« nach Cannes zu den Internationalen Filmfestspielen (11. – 22.05.2016) eingeladen.

keimfrei

»Keimfrei« (Regie: Samuel Pleitner, Producer: David Kade, Buch: Paula Zoe Ristow, Kamera: Christian Godau, Editing/Sounddesign: Jeannine Compère, VFX: Mikko Beste) ist ausgewählt für das Kurzfilmprogramm »Next Generation | Short Tiger« von German Films und der FFA, das in Cannes Premiere feiert.

In dem Science-Fiction-Projekt »Keimfrei« existiert die Erde nicht mehr. Generationen von Wissenschaftlern sind daran gescheitert, einen neuen bewohnbaren Planeten zu finden. Dann scheint eine junge Forscherin kurz vor dem Durchbruch zu sein … doch ein übermotivierter Gehilfe bringt alles durcheinander.

Mit »Next Generation | Short Tiger« werden aktuelle Produktionen und talentierter Nachwuchs aus deutschen Filmhochschulen präsentiert. In diesem Jahr wurden aus 87 Einreichungen von 18 Hochschulen 12 Filme ausgewählt. Die Premiere von »Keimfrei« fand am Sonntag, den 15. Mai, um 18.00 Uhr im Olympia Kino in Cannes statt.

0 Kommentare zu “Kurzfilme von KHM und ifs in Oberhausen und Cannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglieder

X