Allgemein

Auf den Spuren Kölner Kinos

Eine Stadtführung zur Kinogeschichte veranstaltet am Sonntag, 29. September der Verein Köln im Film. Ausgehend vom Residenz-Kino (Astor Film Lounge) starten wir unsere Tour über den Ring, die ehemalige Kinomeile, vorbei am früheren Capitol-Kino am Friesenplatz. Der Blick geht zurück in die Geschichte bis in die Anfänge des Kinos 1896. Das Rex am Ring und der Filmpalast werden gestriffen und ein Blick auf den Platz geworfen, wo einst die Hahnentorlichtspiele und bis 2017 das Theater am Rudolfplatz standen.

Zum Abschluss präsentieren wird im Filmclub 813 in der BRÜCKE (Kölnischer Kunstverein, Hahnenstraße) ein Kurzfilmprogramm gezeigt, das einen Rückblick auf die Kölner Kinogeschichte der 50er-Jahre bis Heute gibt. Anmeldung unter: mail@koeln-im-film.de, Preis: 15 € pro Teilnehmer*in. Treffpunkt ist das Residenz Kino (Kaiser-Wilhelm-Ring 30, 50672 Köln) um 11.45 Uhr, Sonntag, 29. September.

Mehr Infos zur Führung und eine Übersicht zur Kinogeschichte findet ihr auf:
www.koeln-im-film.de

0 Kommentare zu “Auf den Spuren Kölner Kinos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglieder

X