Allgemein Filmszene Aktuell

Am 28. Februar leuchten die Kinos in Köln

Als ein Zeichen an die Politik gehen am 28. Februar bundesweit um 19 Uhr die Lichter in und vor den Kinos an. Die Idee entstand am Rande einer virtuellen Mitgliederversammlung der AG Kino – Gilde e.V. Die Kinos wollen bei dem gemeinsamen Aktionstag unter dem Motto #kinoliebe zeigen, dass sie genauso sehnsüchtig wie ihre Zuschauer*innen darauf warten, auch die Projektoren wieder einschalten zu dürfen und sich auch ins Bewusstsein der Politik bringen. Zudem gibt es verschiedene, kleine Aktionen vor Ort und eine gemeinsame Sichtbarkeit der Aktion in den sozialen Netzwerken.

In Köln sind die Filmpalette, das Off Broadway, Odeon und Weisshauskino mit dabei.

Die Kinos wollen damit deutlich machen, dass sie weiterhin da sind und bereit, sobald die Tore wieder öffnen dürfen. Auf der Seite zurueckinskino.de sind verschiedene Aktionen aufgeführt, mit denen sich Kinos beteiligen können. Es ist zum Beispiel angedacht, von außen einen einen nostalgischen Film-Countdown zu projizieren. 

Wer sein Kino aktuell unterstützen möchte, kann dies weiterhin tun, indem beispielsweise Filme über die Angebote der Kinos gestreamt werden. Jede Unterstützung wird weiterhin monetär aber auch ideell begrüßt.

Mitglieder

X