Allgemein Filmszene Aktuell

Palästina Filmtage Köln – Sonderausgabe

Das Filmhaus Köln hat kurzfristig ihre verschobenen Palästina Filmtage angekündigt. Der Fokus dieser Sonderausgabe soll in Anbetracht des gegenwärtiges Krieges auf Verständigung und Dialog liegen: „Mit dem Programm laden wir jeden Tag Gäste ein und wollen Impulse für Gespräche und Austausch geben. Wir möchten einen Raum für friedvollen Austausch bieten. Für den Fall, dass sich Besucher*innen dennoch von Diskriminierung oder persönlichen Grenzüberschreitungen gestört fühlen, wird es ein Awareness Team vor Ort geben, das den Betroffenen beisteht und sie unterstützt. Es wird auch einen neutralen Rückzugsraum geben.“

Die Sonderausgabe der Palästina Filmtage Köln findet im Filmhaus in Kooperation zwischen dem Filmhaus Köln, dem Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln – Bethlehem und dem Café Palestine Colonia statt. Ergänzt wird das Filmprogramm durch eine Lesung und Gespräche mit verschiedenen Initiativen und Gästen.

Das Programm:

13.01., 19.30 Uhr
Eröffnung mit Vertreter*innen verschiedener Städtepartnerschaftsvereine
Im Anschluss um 20.00 Uhr_
THE WANTED 18, CA, PS 2014 | Regie: Paul Cowan, Amer Shomali | 76 Minuten | Animationsfilm | DF

14.01., 16.00 Uhr
Lesung aus dem Buch
WÄHREND DIE WELT SCHLIEF (2010) von Susan Abulhawa
Vorgetragen von der Schauspielerin, Soraya Sala, die Erzählerin und Theatertherapeutin ist. Unter dem Motto „Mit Worten fühlen“ veranstaltet sie Lesungen, die Begegnungen schaffen und Brücken bauen, Horizonte erweitern und Herzen berühren. Sie ist in der Schweiz geboren und lebt in Wuppertal. 

14.01., 18.30 Uhr
PLANET XXAD 2023 |  Regie Sandra Ehrmann | 40 min. | Dokumentarfilm | OmU

15.01., 20.00 Uhr
THE NARROW BRIDGEAus, 2022 |  Regie: Esther Takac |  76 min. |  Dokumentarfilm | Omegl.UT 
In Kooperation mit Palestinians and Jews for Peace 

Im Anschluss an den Film möchte das Filmhaus Köln auf dem Podium auch anhand von Publikumsfragen über Möglichkeiten und Erfahrungen der Versöhnung sprechen. Dazu begrüßen wir Nadine, Swetlana, Kris und Zey von Palestinians and Jews for Peace.

16.01., 20.00 Uhr 
NEBEN DER STRASSE – ON THE SIDE OF THE ROAD, Israel 2013 | Regie: Lia Tarachansky | 83 min. | Dokumentarfilm | OmdtUT 

In Kooperation mit WI.E.DERSPRECHEN

Veranstalter*innen

X