Allgemein

Studie „Filmkultur in Köln“ – KINOaktiv e.V. legt Studie über den Zustand und die Zukunft der Filmkultur in Köln vor!

Studie „Filmkultur in Köln“ –
KINOaktiv e.V. legt Studie über den Zustand und die Zukunft der Filmkultur in Köln vor!

KINOaktiv e.V., der Zusammenschluss der freien Kölner Filmszene, hat eine Studie über die „Filmkultur in Köln“ in Auftrag gegeben, die nun vorliegt. Mit Unterstützung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und des Kulturamtes der Stadt Köln konnte die Bochumer Kuratorin und Autorin Katrin Mundt eine Bestandsaufnahme und Bewertung der Filmkulturszene Kölns vornehmen.
Wichtige Aspekte der Betrachtung sind neben den Trägern der Filmkulturszene der Stadt, die Raumsituation in Bezug auf Orte für Filmkultur, Kooperationen einzelner Akteure, Projekte der Filmkulturellen Bildung sowie öffentliche und private Fördermöglichkeiten.
Die Mitglieder von KINOaktiv e.V. sehen als wichtigste Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus der Studie folgende Punkte:

Erhalt und Schaffung geeigneter Orte für Festivals, Filmreihen und Programmen mit an-spruchsvoller Filmkunst.
Stärkung und Ausbau der Filmkulturellen Bildung – wobei diese in einem erweiterten Sinne verstanden werden sollte.
Schaffung von Möglichkeiten für eine stetige Öffentlichkeitsarbeit für Filmkultur in Köln.
Weiteres Einfordern der Verlässlichkeit öffentlicher Förderung sowie der frühzeitigen Bereitstellung von Mitteln.
Ausbau von Werbe- und Sponsoring-Möglichkeiten – hier insbesondere eine engagiertere Unterstützung der Stadt bei der Ansprache privater Förderer.

Die vollständige Studie ist als PDF unter folgendem Link erreichbar:
www.filmszene.koeln/wp-content/uploads/2016/12/FilmkulturKoeln.pdf

0 Kommentare zu “Studie „Filmkultur in Köln“ – KINOaktiv e.V. legt Studie über den Zustand und die Zukunft der Filmkultur in Köln vor!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglieder

X