Allgemein

Ein Tag für den Kurzfilm

Ein Tag für den Kurzfilm

Wir haben es bald geschafft. Ab Donnerstag wird es wieder länger hell. Davor müssen wir den kürzesten Tag des Jahres überstehen. Was bietet sich da mehr an, als ins Kino zu gehen! Der 21. Dezember ist seit einigen Jahren ganz offiziell und deutschlandweit der Kurzfilmtag und Köln ist selbstverständlich dabei:

Im Filmforum NRW – das ist bereits Tradition – präsentiert das KFFK / Kurzfilmfestival Köln ein Programm gemeinsam mit der ifs internationale filmschule köln und der Kunsthochschule für Medien Köln – dieses Jahr zum Thema „Sehnsüchte“.

Die Filmpalette Köln zeigt Filme unter dem Titel „Tanz zu Besuch“.

In der Boulehalle Köln gibt es gleich drei Programme, von morgens bis abends – allerdings erst am Freitag, 22. Dezember 2017, weil donnertags immer Boule in der Halle gespielt wird.

Das Turistarama spendiert unter dem Motto „Kurze mit Kurzem“ pro verkaufter Eintrittskarte einen Schnaps.

Einen Überblick über die Angebote des Kurzfilmtags gibt es unter kurzfilmtag.com.

[Bild: AYNY, Regie: Ahmad Saleh, KHM, 2016 – wird gezeigt im Programm „Sehnsüchte“]

0 Kommentare zu “Ein Tag für den Kurzfilm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglieder

X