Allgemein Filmszene Aktuell

#hilfdeinemKino

Ungewöhnliche Zeiten bedürfen ungewöhnlicher Maßnahmen – so lautet die Unterschrift einer Idee, erwachsen in Zeiten von Corona. Mit freiwillig Werbung schauen, den Film direkt beim Kino streamen oder mit dem Kauf eines Gutscheins können wir jetzt, wo die Säle leer sind, dafür sorgen, dass es sie noch gibt, wenn die Normalität wieder Einzug erhält.

Das Kino zählt noch zu den wenigen Orten, die Sammlung ermöglichen in zerstreuten Zeiten. So angenehm und demokratisierend sich die Angebote, jetzt wo wir alle zu Hause sitzen und den neuen Alltag etablieren, uns präsentieren mögen – Festivals Streamen, Kino On Demand, Video On Demand – so spielen sich diese Angebote eben genau in jenem Medium ab, das minimiert, was das Kino noch ermöglicht: Konzentration. Nicht alles lässt sich online imitieren. Das mag eine der schöneren Einsichten in diesen Zeiten sein.

Auf den Seiten der Kinos oder Partnern sind mittlerweile viele Angebote zu finden, die den Erhalt unterstützen.

OFF Broadway: Gutscheine über Kinoheld
Filmpalette: Gutscheine über Veedelsretter
Odeon: Gutscheine über die Homepage
Cinenova: Gutscheine über die Homepage
Rex am Ring: Gutscheine über die Homepage
Metropolis: Gutscheine über die Homepage

Die Lichtspiele Kalk bietet außerdem mit dem Kauf eines Soli-Gutscheins an, einen Lieblingsfilm in die Tombola zu geben. Fünf Gewinner-Filme werden dann gezogen und im kommenden Programm gezeigt!
Im Weißhauskino werden neben Gutscheinen auch Tickets für die nicht stattfindende Veranstaltung „Das Weißhauskino wird gerettet“ verkauft – ein Film, der noch nicht gedreht wurde.


0 Kommentare zu “#hilfdeinemKino

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglieder

X