Allgemein Filmszene Aktuell

Moovy – Tanzfilmfestival Köln

Auch für das im März geplante Tanzfilmfestival Moovy gibt es nun einen neuen Termin. Vom 24.-26. Juli findet das Festival im Filmforum und der Alten Feuerwache immer ab 15 Uhr statt.

Tanzfilme sind freilich alles andere als nur zeitgenössischer Tanz auf Film. Tanzfilme sind eine intermediale Mischform aus Tanz und Film, in deren Choreografie die Tänzer ebenso wie die Kamera mit einbezogen werden. Aus der Synthese von Tanz und bewegtem Bild entstehen Videos und Filme, die in ihrer zeitlichen und räumlichen Struktur auf der realen Bühne nicht möglich wären. Darüber hinaus bewirken Montagetechnik, Animationstechnik und elektronische Bildbearbeitung, dass sich im Videotanz nicht nur der Tänzer bewegt. Der ihn umgebende Raum wird ebenso in Bewegung versetzt – sei es der Außenraum, der alltägliche Innenraum oder eine fiktiv erschaffene Welt.

Moovy tanzt in neue Wirklichkeiten: Highlights des Festivals sind 8 Virtual Reality Produktionen!

360o Musik Video Das ganze Theater soll Bühne sein! Das Totale Tanz Theater macht den Bauhaus-Traum eines „Totaltheaters“ im Jubiläumsjahr wahr und lässt den Betrachter in die phantastische Bühnenwelt des Totalen Tanz Theaters eintauchen. Idee und Dramaturgie stammen von der Interactive Media Foundation: die Choreografie Richard Siegals wurde über Body Scanning- und Motion Capture-Verfahren digitalisiert und im dreidimensionalen Raum neu arrangiert.

Das Totale Tanz Theater 360, Regie: Maya Puig

Filme für die Leinwand

Trotz neuer Wirklichkeiten werden die klassischen Filme für die Leinwand nicht vernachlässigt: Ausgewählt aus 1300 eingereichten Filmen werden 30 Tanzfilme an 3 Abenden vorgestellt.

Massenchoreographien

Der Samstagabend ist einer Reihen gewidmet, die in 7 Tanzfilmen das Phänomen von Menschenmassen choreographisch untersucht.

Workshop

Wer Lust bekommen hat, selbst Tanzfilme zu drehen, kann an einem Workshop am 10.,11., 12. Juli teilnehmen. Der dreitägige Workshop wird von dem erfahrenen Tänzer, Choreografen und Filmemacher Michael Maurissens geleitet.

Nach seiner Tanzausbildung in München und Zürich arbeitete er u.a. mit Größen des zeitgenössischen Tanzes wie Amanda Miller, William Forsythe, Katy Duck und Georg Reischl. 2009 gründete er zusammen mit dem Kollegen Douglas Bateman das MichaelDouglas Kollektiv in Köln. Seit einigen Jahren arbeitet Michael Maurissens über die Mittel der Tanzkunst hinaus mit verschiedenen Medien als Filmemacher, Kameramann und Cutter.

Anmeldung über: info@thebodyasarchive.com

Infos kompakt

4. Moovy Tanzfilmfestival
Orte: Filmforum im Museum Ludwig, Alte Feierwache.
Filmvorführungen:
Freitag, den 24. Juli, 19 Uhr,
Samstag, den 25. Juli, 17 Uhr und 19 Uhr,
Sonntag, den 26. Juli, 17 Uhr und 19 Uhr.
Filmforum
Virtual Reality Tanzfilme: täglich von 15 Uhr bis 19 Uhr durchgehend in der Alten Feuerwache.
Workshop: 10.,11.,12. Juli

Die detaillierten Informationen zum Programm sind jetzt online und auf Facebook.

0 Kommentare zu “Moovy – Tanzfilmfestival Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglieder

X