Allgemein Filmszene Aktuell

Kölner Kino Nächte: Highlights am Wochenende

Weiter gehts mit einem umfangreichen Programm am Wochenende. Drei Kurzfilmprogramme sind mit dabei, aktuelle Kinofilme und Klassiker der Filmgeschichte.
Das ganze Programm gibts auf Kölner Kino Nächte 2020 zu sehen.

Freitag

  • SHORT FILM PROGRAM präsentiert von: Film Initiativ Köln e.V.AFRICA & THE DIASPORA:
    Freitag, 10. Juli 2020, 21:00h Hallmackenreuther, 90 Min. • OmU
  • WE ALMOST LOST BOCHUM präsentiert von mindjazz pictures:
    Freitag, 10. Juli 2020, 21:00h Odeon, 2020 • 100 Min. • OF
    RAG (Ruhrpott AG), eine der wichtigsten Rap Crews der 90er Jahre mit einer bewegenden Geschichte über Freundschaft, Leben und Tod. Und das Ruhrgebiet. Obwohl nie im Mainstream angekommen, haben RAG Spuren hinterlassen: Jan Delay, Kool Savas, Curse, Die Kassierer und die Stieber Twins erzählen in WE ALMOST LOST BOCHUM, wie sehr RAG sie damals und heute inspiriert haben. Und welche Bedeutung die Gruppe für Deutschrap hatte – weit über den Pott hinaus. 20 Jahre nach Veröffentlichung ihres Klassikers Unter Tage ziehen sie Bilanz. Mit nur zwei LPs haben die Rapper Aphroe, Pahel und Galla sowie DJ/Produzent Mr. Wiz dem großen Deutschrap-Boom Ende der 90er ihren Stempel aufgedrückt. Zwei Jahrzehnte später begleitet der Film die ehemaligen Mitglieder vom tiefsten Ruhrgebiet bis nach Washington D.C., dokumentiert ihre ersten Konzerte nach 15 Jahren Bühnenabstinenz und beleuchtet den tragischen Tod des RAG-Mitglieds Galla. WE ALMOST LOST BOCHUM ist ein Denkmal für RAG und beleuchtet gleichzeitig die Anfänge des deutschen HipHop.
  • Shorts on Wheels präsentiert von KFFK / Kurzfilmfestival Köln in Kooperation mit Fahrradgang e.V. und Fuhrwerkswaage Kunstraum e.V.
    Startpunkt: Delmes & Zander Lindenstraße 20 – 22
    10.-12.Juli, 15-22 Uhr
    Hier gibts die Route

    Auch diesen Sommer könnt ihr während der Kölner Kinonächte wieder Fahrradfahren mit einem Kurzfilmprogramm verbinden. Dieses Mal in einer Social Distancing-Edition: ihr fahrt also alleine oder in einer kleinen Gruppe die Tour. Auf der Route, die wir für euch vorbereitet haben, erschließt ihr euch so diesmal selbstständig Stadt und Kurzfilme.

Samstag

Der Samstag der Kölner Kino Nächte hat euch u.a. folgendes zu bieten:

  • Cinepänz Sommerkino // Zu weit weg (Präsentiert von CINEPÄNZ-Kinderfilmfest Köln)
    14:30h Odeon
    Da sein Heimatdorf einem Braunkohletagebau weichen soll, müssen der elfjährige Ben (Yoran Leicher) und seine Familie nach Düren, die nächste größere Stadt, umziehen. In der neuen Schule ist Ben erst mal der Außenseiter, und auch im neuen Fußballverein laufen die Dinge für den talentierten Stürmer Ben nicht wie erhofft. Zu allem Überfluss taucht auch noch der zwölfjährige Tariq (Sobhi Awad) auf, Flüchtling aus Syrien, und stiehlt Ben die Show – bis aus den beiden Konkurrenten auf und neben dem Fußballplatz Freunde werden.
    Die verblüffende Parallele zwischen einem „braunkohlevertriebenen“ und einem kriegsvertriebenen Kind überzeugte das Team des 30. Kölner Kinderfilmfests Cinepänz im vergangenen Jahr, „Zu weit weg“ als Eröffnungsfilm des Festivals zu zeigen.
  • Kurz.Film.Tour bei den Kölner Kino Nächten (Präsentiert von AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm)
    18:00h Filmpalette Köln
    Nominierungen und Gewinner des Deutschen Kurzfilmpreises 2020 – Der Deutsche Kurzfilmpreis ist die wichtigste und höchstdotierte Auszeichnung für kurze Filme in Deutschland. Er wird seit 1956 an herausragende Kurzfilmproduktionen vergeben. Seit 1998 gehen die Nominierten und Preisträgerfilme jedes Jahr auf Tournee durch die deutschen Kinos.
  • Blown Away-Open Air | Köln (Präsentiert von Cinenova, Gast: Hannes Koch und Band)
    21:00h Cinenova Open-Air • Open-Air
    Blown Away ist ein authentischer und inspirierender Film über die abenteuerliche Reise zweier Freunde mit Boot und Bus rund um die Welt und das fast ohne Geld. In vier Jahren nehmen Ben und Hannes 130 Songs mit über 200 Musikern aus 31 Ländern auf, die sie meist zufällig auf ihrer Reise kennenlernen. Daraus entsteht ein mitreißender Soundtrack für diesen Film über Freundschaft, Musik und Freiheit.
  • WANDA (Präsentiert von: Rapid Eye Movies und Kino Gesellschaft Köln, Regie: Barbara Loden, Gast: Lilith Stangenberg)
    19:30h MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln
    Barbara Loden hat nur einen Film gedreht – Wanda. In ihm spielt sie selbst die Hauptrolle. Wanda lässt sich scheiden und gibt ihr bisheriges Leben auf, um sich dem ungewissen Schicksal zu überlassen, das die endlosen Straßen ihr verheißen. Die Geschichte, die ihren Höhepunkt in einem gescheiterten Banküberfall findet, wird in verschiedenen Episoden erzählt, in Bildern aus dem Milieu der Unterschicht.

Sonntag

  • Cinema Paradiso (Präsentiert von: Köln Musik und Kino Gesellschaft Köln)
    15:00h Filmforum im Museum Ludwig
    Wenn Ennio Morricone musikalisch von der längst vergangenen Freundschaft zwischen einem kleinen Jungen und einem Filmvorführer erzählt, dann sind Tränen der Trauer stets auch das Gefühl von Glück. Für »Cinema Paradiso« hat Morricone eine Musik geschaffen, die stellvertretend für unser aller Erinnerung an Kindheit, Glück und Verklärung erklingt. Es ist pure Emotion, die ein melancholischer Blick auf ein längst vergangenes Italien liefert, als Kaleidoskop zwischen dörflicher Heimat und dem Erlebnisraum eines kleinen Kinos, das in die große magische Welt entführt. Niemand schafft es, jene Töne der Klaviatur des Sentimentalen besser zu treffen als Ennio Morricone.
  • Marie Curie – Elemente des Lebens (PREVIEW, Präsentiert von: Cinenova)
    17:30h Cinenova
    Sie veränderte die Welt: Marie Curie, visionäre Wissenschaftlerin und zweifache Nobelpreisträgerin, entdeckte die Radioaktivität und ebnete den Weg zur Moderne. Paris, Ende des 19. Jahrhunderts: In der akademischen Männerwelt der Universität Sorbonne hat Marie Skłodowska als Frau und auf Grund ihrer kompromisslosen Persönlichkeit einen schweren Stand. Allein der Wissenschaftler Pierre Curie ist fasziniert von ihrer Leidenschaft und Intelligenz und erkennt ihr Potential. Er wird nicht nur Maries Forschungspartner, sondern auch ihr Ehemann und die Liebe ihres Lebens. Für ihre bahnbrechenden Entdeckungen erhält Marie Curie als erste Frau 1903 gemeinsam mit Pierre den Nobelpreis für Physik.

0 Kommentare zu “Kölner Kino Nächte: Highlights am Wochenende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglieder

X