june, 2019

29junAll Day30Seminar: Buchhaltung und Filmgeschäftsführung - Teil 1: Grundlagen der Kostenkalkulation für Kinodokumentarfilme, Dokumentationen, ReportagenAG DOK WEST Akademie(All Day) Tagungs- und Gästehaus St. Georg Event Organized By: AG DOK West Art der Veranstaltung:Diskussion,Konferenz,KOngress

Event Details

Seminar: Buchhaltung und Filmgeschäftsführung in Köln

Grundlagen der Kostenkalkulation für Kinodokumentarfilme, Dokumentationen, Reportagen)

Teil 1: 29.06./30.06.2019

Teil 2: 16.08./17.08. in Köln (zusammen oder einzeln buchbar)

Wie viele Zahlen braucht die Kunst?

„Zu viele“ werden viele denken. Aber ein strukturiertes Zahlenwerk – beginnend mit der Kalkulation über die laufende Kostenermittlung hin zur Endabrechnung – legt den Grundstein für den finanziellen Erfolg einer Reportage, Dokumentation oder Kinodokumentarfilm.

Damit das gut handhabbar ist, vermittelt das Seminar den TeilnehmerInnen Schritt für Schritt die Grundkenntnisse von Buchhaltung und Filmgeschäftsführung. Von der „Basis“ – Treatment/Drehbuch – bis hin zu einer „Führung“ durch alle Departments erörtert die Referentin Gabriele Müller in zwei Modulen (jeweils 2-tägige Seminare) alle wesentlichen Elemente einer Kinodokumentarfilmkalkulation, inkl. Abrechnung mit der Filmförderung.

Das Seminar Kostenkalkulation 1 richtet sich an FilmemacherInnen, ProduzentInnen, ProducerInnen, die einen Einstieg in das Thema Zahlen suchen.

Das Seminar Kostenkalkulation 2 richtet sich an Filmemacherinnen, ProduzentInnen, ProducerInnen, ProduktionsleiterInnen, FilmgeschäftsführerInnen die ihre Kenntnisse zum Thema Kostenstand, Endabrechnung mit Finanzpartnern vertiefen möchten und die grundlegende Kenntnisse im Bereich Buchhaltung mitbringen.

Dozentin

Gabriele Müller: Nach ihrem Abschluss als Dipl. Volkswirtin – an der Universität Köln – begann Gabriele Müller bei Columbia Tristar Film- und Fernsehproduktion GmbH als Assistentin der Filmgeschäftsführung. Als Filmgeschäftsführung ging sie dann für eine ARD Vorabend Serie nach Österreich. Zurück in Köln übernahm sie von 2001 -2010 die kaufmännische Leitung der Lichtblick Film-und Fernsehproduktion GmbH, die Dokumentar- und Kinofilme für den deutschen und europäischen Markt entwickelt und produziert. Seit 2011 berät sie mit ihrer Firma „Gräfin Zahl“ Filmschaffende in allen Belangen rund um das Thema Zahlen, führt Abschlussprüfungen für Filmproduktionen durch und unterrichtet in unregelmäßigen Abständen.

Seminarablauf:

Teil 1 Theoretische Grundlagen der Kostenkalkulation

Samstag, 29.06.2019 – Sonntag , 30.06.2019

Betriebliches Rechnungswesen (Wie kommen wir zu einem Kostenstand?)

Externes Rechnungswesen – FIBU

Buchführungspflicht
Bilanz, Einnahmenüberschussrechnung
Ordnungsmäßigkeit der Buchführung (GOB)
Kalkulation & Sachkontenrahmen
Buchhaltung per elektronischer Datenverarbeitung &
Möglichkeiten der Auswertungen

1.2. Belegqualität

Anforderungen an die Eingangsrechnung

Anforderungen für elektronisch übermittelte Rechnungen

Anforderung an diverse Quittungen: Bewirtungsbelege, Tankbelege, Taxiquittungen, Eigenbelege

Steuerarten

1.3. Grundlagen Lohnbuchhaltung

Sätze und Meldefristen

Abgrenzungskatalog

EXKURS: Film und Medien als Kunst vs. industrielles Produkt?!

Teil 2 Theoretische Grundlagen der Kostenkalkulation

Freitag, 16.08.2019 – Samstag, 17.08.2019

Internes Rechnungswesen = BEBU (Kosten- und Leistungsrechnung)

2.1. Kostenträger, Kostenstelle und Kostenarten

2.2. Kalkulation

Rahmenbedingungen und Struktur der Kalkulation

EXTERNE und INTERNE Kalkulation

2.3. Kostenstand und Controlling

Hochrechnung von Produktionskosten

Kontrolle von Produktionsabläufen

Abwicklung und Endabrechnung

Filmfinanzierung

3.1. Finanzplan und Cash Flow

3.2. Filmförderung

Zeit + Ort

Workshop Teil 1

Samstag, 29.06.2019, 9.30 Uhr – 18.00 Uhr

Sonntag , 30.06.2019 , 9.00 Uhr – 15.30 Uhr

Workshop Teil 2

Freitag, 16.08.2019 10.00 Uhr – 18.00 Uhr

Samstag, 17.08.2019 9.30 Uhr – 16.00 Uhr

Time

june 29 (Saturday) - 30 (Sunday)

Location

Tagungs- und Gästehaus St. Georg

Organizer

AG DOK West

Tickets

Teilnahmegebühren

– AG DOK Mitglieder: 400,00 € für beide Seminare, 220,00 € für ein Seminar

– Studierende und Mitglieder anderer Berufsverbände*: 480,00 € für beide Seminare, 250,00 € für ein Seminar

– Nicht-Mitglieder*: 530,00 € für beide Seminare, 300,00 € für ein Seminar

Der Betrag beinhaltet alle Lehr- und Übungseinheiten sowie Kaffee, Tee und Mineralwasser

Prämiengutscheine des Programms Bildungsprämie werden akzeptiert!

*Die Gebühren-Ersparnis bei einem Beitritt zur AG DOK kann so groß sein, dass sie neben dem Besuch des Seminars zusätzliche die Mitglieder-Leistungen erhalten und insgesamt trotzdem weniger zahlen, daher kann sich ein Blick auf unsere Leistungsübersicht und die Beitragstarife lohnen.

Für mehr Informationen oder Buchungen bitte eine Mail an: akademie@agdok.de

Webseite des Veranstalters

www.agdok.de

0 Kommentare zu “Seminar: Buchhaltung und Filmgeschäftsführung – Teil 1: Grundlagen der Kostenkalkulation für Kinodokumentarfilme, Dokumentationen, Reportagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglieder

X