Allgemein Festival Filmszene Aktuell

Dokumentarfilmfestival Stranger than Fiction

Am kommenden Freitag startet die 22. Ausgabe des Dokumentarfilmfestivals „Stranger than Fiction„. Die liebevoll kuratierte Programmauswahl präsentiert die besten dokumentarischen Filme der letzten Monate in Köln. Die Festivalmacher Dirk Steinkühler und Joachim Kühn freuen sich insbesondere über einen neuen Wagemut der Filmemacher*innen, den sie nun den Zuschauern präsentieren können: „Die Experimentierfreudigkeit im Dokumentarfilm nimmt zu und neue Formen und Themen erregen die Aufmerksamkeit des Publikums auf den internationalen Festivals. Wie jedes Jahr soll unser Festival eine Einladung sein, sich jenseits des aktuellen Kinoangebotes und der themenorientierten Wahl des Filmbesuches auf neue Filme und unbekanntes Terrain einzulassen.“

Dieses Neue und Unbekannte gibt es manchmal auch direkt vor der Haustür zu finden. Wie bei dem Eröffnungsfilm „Das Wunder von Taipeh“, der am Freitag, 31. Januar um 20 Uhr im Filmforum NRW die Geschichte um die wenig bekannten Fußballweltmeisterinnen aus Gummersbach erzählt.

Ein weiteres herausragendes Beispiel ist der österreichisch-deutsche Dokumentarfilm „Space Dogs“, der mit Unterstützung des Gerd-Ruge-Stipendiums der Film- und Medienstiftung NRW entstanden ist. Seit seiner Uraufführung im vergangenen Jahr beim Locarno Filmfestival sorgt der Film weltweit für Begeisterung und konnte u.a. den Hauptpreis der Viennale gewinnen. Das Regie-Duo Elsa Kremser und Levin Peter wird zu Gast sein, um in einem Filmgespräch Einblicke in die Entstehung diese ungewöhnlichen Films zu geben.

Zahlreiche weitere Filmemacher*innen haben sich ebenfalls angekündigt, darunter Katrin Schlösser („Szenen meiner Ehe“) sowie Angela Christlieb („Under the Underground“) und Johannes Holzhausen („The Royal Train“), die mit neuen Filmen zu Gast sind. Das vollständige Programm für Köln:

Website mit allen Infos: www.strangerthanfiction-nrw.de

Reservierungen für alle Veranstaltungen, die in Köln stattfinden, unter:
Tel. 0221-469 42 40 oder info(ät)kinogesellschaftkoeln.de

Online-Tickets für die Veranstaltungen in Köln im Filmforum NRW (31.1.-2.2.) gibt es auf rausgegangen.de und in der Filmpalette (3.2.-9.2.) bei Cinetixx.

0 Kommentare zu “Dokumentarfilmfestival Stranger than Fiction

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglieder

X